Termin-Details

„Kinder der Ungleichheit – wie sich die Gesellschaft ihrer Zukunft beraubt“ mit Dr. Carolin Butterwegge (Universität zu Köln) und dem Armutsforscher Prof. Dr. Christoph Butterwegge

-

Lesementor im Gespräch Wie keine Generation vor ihr ist die Gruppe der heutigen Kinder sozial tief gespalten: Während die jungen Menschen aus wohlhabenden, reichen und hyperreichen Familien materielle Sicherheit genießen und eine Führungsposition in der globalisierten Wirtschafts- und Finanzwelt besetzen können, bleiben ihren Altersgenoss(inn)en aus sozial benachteiligten Familien diese Chancen versagt. Wie materielle Armut die Bildungswege und Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen beschränkt bzw. verhindert, diskutieren der Armutsforscher Prof. Dr. Christoph Butterwegge und Dr. Carolin Butterwegge mit Doris Dieckmann und Uschi Schröter im Rahmen von Lesementor im Gespräch.

 

A-300001 FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln, Altstadt-Süd 1 Abend, 18.3. Freitag, 17 - 19 Uhr

Zurück