Meldungen

2013

LESEMENTOR Köln erhält den Rheinischen Provinzial Preis 2013

„Nur wer liest, kann auch wirklich mitreden“

Am 12.11.2013 wurde LESEMENTOR Köln im Millowitsch Theater Köln mit dem „Rheinische Provinzial  Preis  - Menschen füreinander, Menschen miteinander“ für das gesellschaftliche Engagement von 470 aktiven Lesementorinnen und Lesementoren geehrt.

Stellvertretend wurde der „Scheck“ an unsere Schirmherrin Mariele Millowitsch überreicht. Die Schauspielerin unterstützt seit Beginn  (Februar 2010) als Schirmherrin unser Projekt. „Nur wer liest, kann auch mitreden“  begründet sie ihr Engagement.

Mit diesem Preis ehrt die „Kultur- und Sozialstiftung Provinzial Rheinland“ Personen und Vereine, die sich bei der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund oder Inklusion von Menschen mit Behinderung besonders engagieren.

Im Rahmen der gelungenen Veranstaltung las Mariele Millowitsch ein kurzes Kapitel aus dem Buch von Erich Kästner „Das Schwein beim Frisör“ vor. Denn, so führte die Schauspielerin aus, mit Erich Kästner bin ich zum Lesen gekommen.

Nach der Preisverleihung hatten die Lesementoren und Lesementorinnen Gelegenheit, sich bei Getränken und einem kleinen Imbiss über die Veranstaltung und über ihre „Mentees“ auszutauschen.

tl_files/Lesementor-Koeln/news/2013/Provinzial-Preis_Boegner-au.jpg

Prof. Hans-Georg Bögner (SK Stiftung Kultur) 
moderierte die Veranstaltung

(Fotos: W. Gores)

Musik mit Folgen - Benefizkonzert von „art&weise“ am 12.07.2013

Das Konzert war ein voller Erfolg, der Saal war bis auf den letzten Platz besetzt, so dass einige Zuschauer leider stehen mussten.  Aber die Musik entschädigte.

Dazu schreibt der Chor auf seiner Homepage (http://www.artundweisechor.de):

Wow! Das war ein Abend!! Wir erinnern uns mit Gänsehaut an ein tolles Konzert. Wir hatten viel Spaß auf der Bühne und bekommen durch die Nachrichten auf facebook und die Gespräche rückgemeldet, dass auch das Publikum sich amüsiert hat. Dies spiegelt auch die unglaubliche Spendensumme von 1800 Euro wider. Wir sind überwältigt und möchten uns dafür ausdrücklich bedanken. Daher wird der Betrag von art&weise auf 2000 aufgestockt und an die Initiative Lesementor Köln weitergegeben. Ein Danke also an das tolle Publikum, die große Spendenbereitschaft und an das Rautenstrauch-Joestmuseum, dass uns so freundlich aufgenommen hat. Und an alle, die vor verschlossenen Toren standen: nächstes Jahr suchen wir uns einen größeren Raum, so dass alle Interessierten einen Platz bekommen.... Und damit verabschieden wir uns in die Sommerpause!!

Wie der Chor schon schreibt, wurden am Ende 1.800 € gesammelt und dieser Betrag vom Chor aus eigenen Mitteln auf 2.000 € aufgerundet.

Ein herzliches Dankeschön an den Chor mit seinem Dirigenten Max Weise und allen, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben und uns damit in unserer Arbeit unterstützen.

Hierzu schrieb am 13.07.2013 Lesementorin Erika Wiemar: an LESEMENTOR Köln: „ …war gestern im Benefiz-Konzert und bin noch immer ganz begeistert. Es war eine Super-Idee und die „standing-ovations“ sagten alles.  Auch Ihnen „danke“ für die Idee und die Organisation.“