LESEMENTOR Köln

Neustart für Lesementorinnen und Lesementoren

Liebe Lesementorinnen und Lesementoren, liebe Interessenten,

das neue Schuljahr ist gestartet und damit der Präsenzunterricht wieder aufgenommen worden.

Wir freuen uns sehr, dass durch Erlass des Kultusministeriums auch die Einbeziehung von Externen in schulische Veranstaltungen ermöglicht wird. Das bedeutet, dass Lesementorinnen und Lesementoren ihre wichtige Aufgabe nach und nach wieder aufnehmen können.

Wir stehen in ständigem Austausch mit den Kölner Schulen; so wissen wir, dass einige bereits zu ihren Mentorinnen und Mentoren Kontakt aufgenommen haben, andere noch mit der Planung des Wiedereinstiegs beschäftigt sind. Wir empfehlen Ihnen, den Kontakt zu den Ansprechpartner/innen Ihrer Schule zu suchen, um sich über die konkrete Situation dort zu erkundigen.

 Die Schulen sind sich ihrer großen Verantwortung allen Beteiligten gegenüber bewusst und werden unter sorgsamer Berücksichtigung der Hygieneaspekte die Organisation Ihres Einsatzes abwägen und koordinieren. Selbstverständlich haben wir Verständnis für Ihre persönliche Abwägung, ob und unter welcher Voraussetzung beziehungsweise ab welchem Zeitpunkt Sie als Lesementor Ihre Schule wieder besuchen möchten.

Eine wichtige Zusatzinformation: Es können sich alle an den öffentlichen und privaten Schulen –auch ehrenamtlich-  tätigen Personen zunächst bis Mitte Oktober 2020 alle 14 Tage anlasslos, freiwillig und kostenlos „auf Corona“ testen lassen. Ihr/e Ansprechpartner/in in Ihrer Schule wird ihnen den Ablauf gern erläutern.

 Wir bedanken uns herzlich für Ihre Beschäftigung mit dieser Information und wünschen ihnen, Ihren Familien und Ihren Lesekindern, dass möglichst bald ein Leben „wie früher“, mit persönlichem Kontakt und in Gemeinschaft, zurückkehren kann.

Köln gewinnt mit 1:1

LESEMENTOR Köln engagiert sich für die gezielte Einzelförderung von Kinder und Jugendlichen, die den Spaß am Lesen nicht kennen, aus eigenem Antrieb keinen Zugang zu Büchern finden und Probleme beim Sprach- und Textverständnis haben.

Besonders wirkungsvoll ist das Konzept der individuellen, langfristigen 1:1 Lesepartnerschaft zwischen einem Kind und seinem Lesementor bzw. seiner Lesementorin: Einmal wöchentlich in der Schule, eine Stunde lang, mindestens für ein Schuljahr, ausgenommen der Ferien.

Seit 2010 bringen wir in Abstimmung mit den Schulen ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger mit Kölner Jungen und Mädchen zusammen. Seit 2015 unterstützen wir 24 Kölner Schulen mit Vorbereitungsklassen. Hier begleiten Lesementoren und Lesementorinnen u.a. Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen.

Machen Sie mit!

» Werden Sie Lesementorin bzw. Lesementor
» Werden Sie Koordinatorin bzw. Koordinator
» Kooperieren Sie als Kölner Schule (alle Schulformen)

Unser Ziel

ist es, Kinder und  Jugendliche  im  Alter  zwischen 8 und 16 Jahren dabei zu unterstützen, ihre Lese-, Schreib- und Sprachkompetenz zu verbessern. Vor allem aber möchten wir die Freude am Lesen vermitteln. Dadurch wird nicht nur der Umgang mit der deutschen bzw. der jeweiligen Muttersprache gefördert, sondern auch das Selbstvertrauen und die Sozialkompetenz der Mädchen und Jungen gestärkt.

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.