LESEMENTOR Köln

Der Wortschatzplanet - eine verfilmte Geschichte zum Vorlesetag 2020

Liebe Lesementorinnen und Lesementoren, liebe Interessenten,

trotz oder gerade wegen des problematischen Schuljahres hat LESEMENTOR Köln zum diesjährigen Vorlesetag ein besonderes Projekt durchgeführt. An der Grundschule Köln-Finkenberg wurde ein Film zur Geschichte "Wortschatzplanet" produziert. 

Kleine und große, unbekanntere und bekannte Kölner Persönlichkeiten haben engagiert mitgelesen, der Geschichte zu einer Verfilmung verholfen und damit aus der Not eine sehr gelungene und sehenswerte Tugend gemacht.

Wir wünschen auch Ihnen eine gute Reise zum Wortschatzplanet. 

Film ab:

 

   Der Wortschatzplanet, LESEMENTOR Köln - YouTube

 

 

Köln gewinnt mit 1:1

LESEMENTOR Köln engagiert sich für die gezielte Einzelförderung von Kinder und Jugendlichen, die den Spaß am Lesen nicht kennen, aus eigenem Antrieb keinen Zugang zu Büchern finden und Probleme beim Sprach- und Textverständnis haben.

Besonders wirkungsvoll ist das Konzept der individuellen, langfristigen 1:1 Lesepartnerschaft zwischen einem Kind und seinem Lesementor bzw. seiner Lesementorin: Einmal wöchentlich in der Schule, eine Stunde lang, mindestens für ein Schuljahr, ausgenommen der Ferien.

Seit 2010 bringen wir in Abstimmung mit den Schulen ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger mit Kölner Jungen und Mädchen zusammen. Seit 2015 unterstützen wir 24 Kölner Schulen mit Vorbereitungsklassen. Hier begleiten Lesementoren und Lesementorinnen u.a. Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen.

Machen Sie mit!

» Werden Sie Lesementorin bzw. Lesementor
» Werden Sie Koordinatorin bzw. Koordinator
» Kooperieren Sie als Kölner Schule (alle Schulformen)

Unser Ziel

ist es, Kinder und  Jugendliche  im  Alter  zwischen 8 und 16 Jahren dabei zu unterstützen, ihre Lese-, Schreib- und Sprachkompetenz zu verbessern. Vor allem aber möchten wir die Freude am Lesen vermitteln. Dadurch wird nicht nur der Umgang mit der deutschen bzw. der jeweiligen Muttersprache gefördert, sondern auch das Selbstvertrauen und die Sozialkompetenz der Mädchen und Jungen gestärkt.

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.